EFD FAQ

1. Bekomme ich Geld für den Freiwilligen Dienst?
Alle europäische Freiwillige, die in Deutschland tätig sind, erhalten Taschengeld, die Höhe wird von der deutschen Nationalagentur festgelegt und beträgt derzeit 110 Euro.
Die Lösung für die Lebensmittel Frage variiert von Projekt zu Projekt und von Aufnahmeorganisation zu Aufnahmeorganisation, in allen FAIRbund Projekten oder durch Fairbund koordinierte Projekte erhalten die Freiwilligen 229 € als Verpflegungsgeld (der Betrag wird auch von der Nationalen Agentur festgelegt). Über das Geld kann frei verfügt werden.

2. Wo werde ich wohnen?
Die Aufnahmeorganisation ist verpflichtet, eine geeignete Unterkunft für die Freiwilligen zu organisieren. FAIRbund Freiwilligen leben in Wohngemeinschaften. Jeder Freiwillige hat sein / ihr eigenes möbliertes Zimmer mit Wifi-Verbindung, die Küche und das Badezimmer sind mit drei oder vier anderen Freiwilligen zu teilen.

2012-11-15 14.22.24

3. Ich spreche kein Deutsch / Ich spreche nur ein bisschen Deutsch, kann ich einen Freiwilligne Dienst überhaupt machen?
Ja, Sie können! Jeder Freiwillige hat die Möglichkeit einen Sprachkurs zu besuchen.
Allerdings, wenn Sie kein sehr gutes Deutsch sprechen, ist es wirklich wünschenswert, dass Sie zumindest gutes Englisch sprechen, denn natürlich müssen wir kommunizieren.

4. Wie kann ich mich in der Stadt bewegen?
Leipzig ist eine ziemlich große Stadt mit einem sehr guten öffentlichen Verkehrssystem. Alle unsere Freiwilligen erhalten eine Monatskarte, die ihnen die Nutzung eines öffentlichen Verkehrsmittels innerhalb der Stadt Leipzig ermöglicht.

5. Wenn ich krank werden oder einen Unfall habe, während ich in Deutschland bin, was passiert?
Alle europäischen Freiwilligen werden bei CIGNA versichert, mit einer speziellen Versicherung, die extra für die EFD-Freiwilligen erstellt wurde. Fairbund wird Ihnen helfen, einen Arzt zu finden, wenn Sie einen brauchen, und Sie erhalten von uns alle Unterstützung, die Sie brauchen!