Warum eine Bildungsreise machen? Reise zum Thema „Inklusion“ nach Torquay, 09.-22.03.2014

suedengland_s.neuffer1
Mehrere glückliche Zufälle haben mich nach Südengland gebracht: Die Information über die Reise auf dem Fachtag von FAIRbund e. V., mein derzeitiges Sabbatical, was mich von einer Freistellung durch meinen Arbeitgeber unabhängig machte und die überschaubaren Kosten, da ich die Reise selbst finanzieren musste.
Für mich war es eine tolle Gelegenheit, über den eigenen fachlichen „Tellerrand“ hinaus zu schauen und mich mit einem Thema zu beschäftigen, welches mich schon lange interessiert, mit meiner derzeitigen Tätigkeit jedoch nicht direkt zu tun hat: Inklusion.
Besuche in 7 unterschiedlichen Bildungseinrichtungen und Gespräche mit Fachkräften vor Ort in der ersten Woche gewährten einen Einblick, wie Inklusion praktiziert werden kann, welcher durch die praktische Mitarbeit in einer Kindertagesstätte in der zweiten Woche vertieft wurde. Viel Freude bereitete mir der intensive und lebhafte Austausch mit den dortigen MitarbeiterInnen. Für mich war es sehr spannend, Haltungen, fachliche Ansätze, den Einsatz bestimmter Methoden in der Praxis zu erleben und mit dem zu vergleichen, was ich aus Deutschland kenne. Da gab es durchaus Staunen und Aha-Effekte.

Durch die Reise war ich motiviert, meine Englischkenntnisse, insbesondere auch fachspezifisch, aufzufrischen und zu erweitern.
Auch in unserer Kleingruppe hatten wir viel Gelegenheit, uns auszutauschen, da wir in unterschiedlichen pädagogischen Bereichen tätig sind und z. T. aus verschiedenen Bundesländern kommen.

Ich konnte Impulse und Anregungen, viele schöne Erinnerungen an das Erlebte und die Menschen, denen ich begegnet bin, mit nach Hause nehmen. Es haben sich neue Fragen entwickelt, Ideen, die in meine fachliche Arbeit einfließen werden.
Nicht zuletzt boten sich durch die gute Organisation und das unerwartet schöne Wetter ausreichend Gelegenheiten, die herrliche Gegend individuell zu erkunden.

Mir hat die Reise Lust gemacht, in Zukunft nach derartigen Angeboten verstärkt Ausschau zu halten, Chancen zu nutzen, durch das, was anderswo praktiziert wird oder üblich ist, meine Arbeit, Wertvorstellungen, Lebensweise aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten.

Danke!

Sabine Neuffer
suedengland_s.neuffer